Covid-19 – Aktuelle Informationen Stand 15.06.2020

Aktuelle Situation im gewerblichen Güterverkehr

Wichtiger Hinweis: Bitte bringen Sie ausschließlich Sendungen zum Versand, bei denen Sie eine Warenübernahme durch Ihre Empfänger abgeklärt und sichergestellt haben. Da wir sorgsam mit den vorhandenen Transport- und Lagerkapazitäten umgehen müssen, behalten wir uns vor, ab sofort kostenpflichtige Rückführungen zum Versender bzw. Zwischenlagerungen zu organisieren. Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung, damit wir die vorhandenen Ressourcen für die Aufrechterhaltung der Lieferketten effizient einsetzen können.

Italien

Die Regeln für internationale Fahrer, die nach Italien einreisen (Benachrichtigung der Gesundheitsbehörden, Selbstbescheinigungen, Höchstaufenthalt von 72 Stunden) gelten nicht mehr.

Portugal

Am 12. Juni verlängerte die portugiesische Regierung die Beschränkungen bis zum 30. Juni um 23.59 Uhr. Soziale Distanzierungsmaßnahmen sind weiterhin obligatorisch, und in öffentlichen Bereichen oder/und wenn eine soziale Distanzierung nicht möglich ist, sollten Gesichtsmasken getragen werden. Die Grenzen bleiben bis zu diesem Datum geschlossen.

Der internationale Güterverkehr, Grenzgänger und Einsatzfahrzeuge sind von dieser Maßnahme ausgenommen, müssen jedoch eine der folgenden Grenzübergangsstellen passieren: Quintanilha, Tui, Vilar Formoso, Elvas, Castro Marim, Vila Verde de Raia (Chaves), Monfortinho (Castelo Branco), Marvão (Portalegre) und Vila Verde de Ficalho (Beja). Die Behörden haben beschlossen, zusätzliche Grenzübergänge zu eröffnen: Melgaço, Lugar do Peso, km 19.800, EN 202; Monção, Avenida da Galiza, km 15.300, EN 101; Miranda do Douro, km 86.990, EN 218 und Vila Nova de Cerveira, km 104.500, EN 13. Diese Grenzübergänge sind werktags von 07:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.